Törnvorschlag 2 ab Flensburg

Das Tor zur Dänischen Südsee

Ein Woche gemütlich Rund Alsen segeln

  • 10-30sm pro Tag auf direktem Wege (kurze Etmale)
  • Familientörn
  • windunabhängig
  • Entspannt für die ganze Crew
Blick auf Fynen
Blick auf Fynen

Der 1. Tag

An Bord gehen, einchecken und los geht’s! Heute wird Sie ein hoffentlich schöner Westwind gute 30 Seemeilen weit durch die ganze Flensburger Förde und rund um die Südspitze der Insel Alsen nach Fynshav bringen. Wir empfehlen Ihnen nämlich, Ihren Törn „linksrum“ zu segeln. So vermeiden Sie bei Ihrer Rückkehr eine eventuell harte Kreuz in der Förde. In Fynshav ist eigentlich gar nichts los. Macht nichts. Sie werden sich nach dem langen Törn ausruhen wollen.

Der 2. Tag

Heute wird es auch nicht viel kürzer, denn er bringt Sie über 26 Sm um die Nordspitze Alsens in den Fjord, der den Namen der Stadt trägt, in der Sie heute anlegen. Falls es hart aus West weht, kann dieser Tag auf den letzten 10 Meilen Ölzeug und Reffen erzwingen.

In Åbenrå erwartet Sie aber der Trubel einer betriebsamen Kleinstadt. Wählen Sie die große moderne Marina gleich an Backbord. Und dann vielleicht ein bisschen Dänisch einkaufen und schön essen gehen? Sie haben es sich verdient!

Auf dem Weg nach Åbenrå
Auf dem Weg nach Åbenrå
Sonderburg
Sonderburg

Der 3. Tag

Ab jetzt wird’s gemütlich. Kurze Törns und abwechselungsreiche Häfen. Nach nur 10 Semeilen steuern Sie in das enge Fahrwasser der Dyvig ein. Eine Traumhafte Ankerbucht, die immer zu einem Besuch einlädt!

Der 4. Tag

Ruhig geht es auch heute weiter - und zwar egal wohin! Wählen Sie zwischen dem niedlichen Städtchen Augustenborg mit dem tollen Yachthafen und dem Schloss. Sie segeln dazu in den tiefen Augustenborg Fjord hinein und legen in der Marina an StB direkt in der Stadt an. Schon am Hafen erwarten Sie gleich zwei Restaurants.

Das Barockschloss gleich gegenüber birgt ein kleines Museum.

Der 5. Tag

Heute geht´s nach Sønderborg. Sie haben zwei Anlegemöglichkeiten. Den Stadtkai oder den Yachthafen am Schloss.

Wir bevorzugen ersteres, weil man so idyllisch  liegt. Wie auch immer: Sønderburg ist eine sehenswerte Kleinstadt mit einem uralten Stadtkern, entzückenden Geschäften und Restaurants, schönen Kneipen und interssanten Museen.

Flensburg am Abend
Flensburg am Abend

Der 6. Tag

Die ganze Flensburger Förde liegt vor Ihnen. Unser Tipp für einen ruhigen Tag ist Langballigau (siehe Törnvorschlag Nr. 1). Andererseits könnten Sie direkt durchsegeln bis Flensburg, um sich die schöne alte Stadt und die modernenen Einkaufszentren dort anzusehen. Der letzte Tag:  Zurück in Ihren Charterhafen Sonwik.

Stephan Post Stützpunktleiter Flensburg

Stephan Post

Stützpunktleiter Flensburg

Ich bin während Ihres
Törns für Sie da

Felix Schwarz Teamleiter Yachtcharter Ostsee Ecosail

Felix Schwarz

Teamleiter Ostsee

04362 - 87 95
schwarz@ecosail.de